Dynamische Faszien Mobilisation (DFM) und Faszienyoga

Neue DFM- Kurse sowie Yoga unter osteopathischen Gesichtspunkten mit Sophie Habermann! Beginn am 4. Januar 2017!

Die Dynamische Faszien Mobilisation ist ein speziell auf das Fasziennetzwerk in unserem Körper entwickeltes Faszientrainingskonzept. Ziel ist es, durch spezielle Übungen die Faszien geschmeidig zu halten, sie in ihrer Vitalität zu unterstützen und somit Schmerzzustände vorzubeugen. Neue Erkenntnisse der Faszienforschung haben bestätigt, dass sich ein Großteil unserer Schmerzrezeptoren im faszialen Bindegewebe befinden. In der Dynamischen Faszien Mobilisation (DFM) haben Sie die Möglichkeit, ihren Körper aus der Perspektive der Faszien zu erfahren, optimale Übungen für sich zu entdecken, die Sie mit nach Hause nehmen und in ihren täglichen Alltag integrieren können.

Yoga unter osteopathischen Gesichtspunkten: In diesem Yogakurs von insgesamt vier Terminen lernst du deinen Körper aus neuer Sicht wahrzunehmen. Wo verlaufen welche Muskeln und Faszienbahnen, welche Spannungsketten stehen aus osteopathischer Sicht bei mir im Vordergrund und wie kann ich mit ihnen arbeiten? Zusätzlich zur Praxis, die in kleinen Gruppen von maximal fünf TeilnehmerInnen stattfindet, wird es ein ausgearbeitetes Skript geben, sodass die Übungen zu Hause vertieft werden können.

Beide Kurse finden in kleinen Gruppen von max. 6 Teilnehmern statt, sodass das individuelle Bedürfnis jedes Einzelnen berücksichtigt werden kann.

Wenn Sie neugierig geworden sind, Fragen zum Kurs oder zur Anmeldung haben, bzw. sich anmelden möchten, melden sie sich gern direkt bei Sophie Habermann:

kontakt@osteo-habermann.de oder telefonisch unter 0152-53449623.

 

Dynamische Faszien Mobilisation (DFM)

4. bis 25. Januar 2017

Immer Donnerstags: 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr (Anfängerkurs)

 

Yoga unter osteopathischen Gesichtspunkten

4. bis 25. Januar 2017

Immer Donnerstags: 20 Uhr bis 21 Uhr (Anfängerkurs)

Ort: Hier bei uns in der Praxis

Teilnahmebeitrag: 80,- Euro (20 Euro pro Termin)

Achtung!! Die Teilnehmerzahl ist pro Kurs auf max. fünf TeilnehmerInnen begrenzt, wer sich zu erst meldet bekommt einen Platz!